aus 2017

Winterdienstpflicht

25.01.2017

 

Immobilieneigentümer aufgepasst!

Eigentum verpflichtet – so ist es auch bei der Streu- und Räumpflicht, bei den derzeitigen eisigen Temperaturen.
Für die Stadt Leipzig gilt folgendes:
1. Die öffentlichen Straßen werden durch die Stadt geräumt und gestreut.
2. Die Gehwege müssen von den Eigentümern der jeweiligen Grundstücke geräumt werden.

Die Aufgaben, welchen sich der Eigentümer stellen muss umfassen sowohl das Schneeräumen als auch das Streuen von geeigneten Streugut auf die Schnee- und Eisflächen. In der Zeit von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr werktags und in der Zeit von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr an Sonn- und Feiertagen muss der Eigentümer, bei Bedarf, seiner Pflicht nachkommen.
Hierbei sollte erwähnt werden, dass der Teil des Grundstücks, der an der Straße anliegt, der Winterdienstpflicht in voller Länge unterliegt.
Darüber hinaus ist der Gehweg über eine Breite von 1,20 m zu beräumen und zu streuen.

Sollte sich ein Eigentümer weigern seine Winterdienstpflicht zu erfüllen, sieht das Gesetz dies als Ordnungswidrigkeit an, welche in Höhe von bis zu 500€ geahndet wird.

Dementsprechend ist die Einhaltung dieser Streu- und Räumpflicht unbedingt erforderlich.
Jede Stadt stellt in ihren Satzungen die genauen Regeln und Aufgaben für Eigentümer auf.

Sollten Sie genauere Informationen zur Satzung über den Winterdienst der Stadt Leipzig wünschen, besuchen Sie die Internetseite der Stadt Leipzig. Unter dem Suchbegriff „Satzung Winterdienst“ wird Ihnen die Satzung angezeigt.